Dienstag, 19. Oktober 2021

Feuerwehr Gessel-Ristedt

 

Tierrettung am Wasserwerk

T1
Einsatzort Details

Ristedt, Am Wasserwerk
Datum 12.02.2021
Alarmierungszeit 14:45 Uhr
Einsatzende 16:21 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 36 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter OrtsBM Gessel-Ristedt
Mannschaftsstärke 15
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Gessel-Ristedt
  • TLF3000
  • LF 10/6
  • MTW
  • ELW / MTW
Fahrzeugaufgebot   TLF3000  LF 10/6  MTW  ELW /  MTW
Tierrettung

Einsatzbericht

Die Ortsfeuerwehr Gessel-Ristedt und das Rettungsboot der Ortsfeuerwehr Barrien wurden am 12.02.2021 gegen 14:45 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Tierrettung“ in die Straße „Am Wasserwerk“ gerufen.

Zwei Rehe schwammen hilflos in einem Becken des dortigen Wasserwerkes und konnten dieses aus eigener Kraft nicht wieder verlassen. Zuvor hatten sie einen 1,3m, an einigen Stellen sogar 1,8m, hohen Zaun überwunden, bei dem
es in der Vergangenheit nie Probleme mit Wildtieren gab.

Zusammen mit Betriebsangehörigen verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zu dem Becken. Nachdem sie sich selbst gesichert hatten gelang es einem Trupp, die beiden merklich erschöpften Tiere mit einem Kescher an den
Rand des Beckens zu leiten und sie dann aus dem Becken herauszuziehen. Das alarmierte Rettungsboot der Ortsfeuerwehr Barrien musste daraufhin nicht mehr ausrücken.

In einem Stall konnten sich die beiden Tiere unter einer Wärmelampe erholen und wurden anschließend wieder in ihren natürlichen Lebensraum entlassen.

Nach etwa 40 Minuten war der Einsatz für die 15 Einsatzkräfte, mit ihren 4 Fahrzeugen beendet.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Syke
Ortsfeuerwehr Gessel-Ristedt
Ristedter Kirchweg 3a
28857 Syke

Telefon: (04242) 937 398 2
(nicht ständig besetzt)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

///rochen.echte.beide